Wohllebens Waldakademie

Themen

Hier finden Sie eine Übersicht über die Themen für den Waldgipfel 2021

Donnerstag 05. August 2021

Die Veranstaltung beginnt am 05. August um 11:00 Uhr in unseren Räumlichkeiten.

CO2-STEUER

Wohllebens Waldakademie

Rettung für Wald und Waldbesitzende?

Die CO2-Steuer ist da – macht sie Sinn und sollte sie auch auf Holzprodukte erhoben werden?

Ein Preisanstieg könnte den Holzverbrauch reduzieren. Wenn gleichzeitig Waldbesitzende eine Prämie für das Belassen von Bäumen im Wald bekommen, eröffnet sich eine andere Einkommensquelle.


WALDUMBAU

Wohllebens Waldakademie

Wie viele natürliche Prozesse werden zugelassen?

Die Wiederbewaldung absterbender Fichten- und Kiefernplantagen gelingt vielfach durch natürliche Prozesse, doch häufig wird auf Anpflanzungen gesetzt. Die Räumung von Biomasse, die dazu erforderliche Befahrung von Böden und das Einbringen nichtheimischer Baumarten verändern den Wald erheblich. Welche Möglichkeiten gibt es, die Wiederbewaldung aktiv zu unterstützen, ohne das Ökosystem zu schwächen?

HOLZNUTZUNG UND KLIMASCHUTZ

Wohllebens Waldakademie

Holzverbrennung gerät in Verruf, während die Substitution von Stahl und Beton durch Holz als klimafreundlich gilt. Doch wie hoch ist die Klimaschutzleistung von Holzprodukten wirklich? Und wie viel Holz können wir nachhaltig nutzen?


HOLZEINSCHLÄGE IN NATURA 2000 GEBIETEN

Wohllebens Waldakademie


Holzeinschläge in Schutzgebieten geschehen zunehmend in einem Umfang, der möglicherweise illegal ist. In einer Expert:innen-Runde werden Einschätzungen und mögliche Konsequenzen diskutiert.

Freitag 06. August 2021

DAS REH – DER NEUE BORKENKÄFER?

Wohllebens Waldakademie

Im Rahmen der Wiederbewaldung von abgestorbenen Waldflächen geraten große Pflanzenfresser ins Fadenkreuz: Förster:innen fordern im Gleichklang mit vielen NGOs einen erhöhten Abschuss von Rehen und Hirschen, um den Wandel hin zu mehr Laubwäldern nicht zu gefährden. In dieser Diskussionsrunde wollen wir darüber sprechen, ob eine verschärfte Jagd zielführend und flächendeckend umsetzbar ist.

ARTENVIELFALT IM WALD (Vortrag auf Englisch)

Wohllebens Waldakademie

Die Wälder in Deutschland, aber auch in Schweden, sind durch Nutzung vergleichsweise jung. Welche Auswirkungen dies auf die Artenvielfalt hat, erläutert Sebastian Kirppu, Waldbiologe aus Schweden.

DER NEUE STUDIENGANG

Wohllebens Waldakademie

»Ökologische Waldbewirtschaftung«

GEO, Prof. Pierre Ibisch und Peter Wohlleben haben einen neuen Studiengang „Ökologische Waldbewirtschaftung“ initiiert. Braucht es einen neuen, ökologisch ausgerichteten Studiengang? Oder ist seine Einrichtung eine Provokation für etablierte forstliche Fakultäten, die diese Richtung ohnehin abdecken? Darüber wollen wir mit verschiedenen Stakeholdern und den Initiatoren sprechen.

DER UMGANG MIT DEM NICHTWISSEN

Wohllebens Waldakademie

Der Klimawandel wirft alle Prognosen für den Wald über den Haufen. Wurde von Forstwissenschaftler:innen noch 2015 der verstärkte Anbau von Nadelbäumen zum Klimaschutz empfohlen, so war dies schon 2018 ad absurdum geführt. Die Verfallszeit für Gewissheiten hat sich massiv beschleunigt. Prof. Dr. Dr. h.c. Pierre Ibisch erläutert, weshalb wir einen anderen Umgang mit Nichtwissen brauchen.


Weitere Themen

Teilnehmer:innen
Wir freuen uns auf spannende Diskussionen & Vorträge beim Waldgipfel 2021 in Wohllebens Waldakademie
Teilnehmer:innen Waldgipfel 2021 - Wohllebens Waldakademie
Waldgipfel 2021
Nationaler Waldgipfel 2021 - Walderhalt in der Klimakrise. Lösungen zum Walderhalt in der Klimakrise.
Waldgipfel 2021 - Wohllebens Waldakademie
Presse
Presseunterlagen
Presseunterlagen Waldgipfel 2021 - Wohllebens Waldakademie