Die faszinierende Welt der Flechten und Moose in der Eifel pro Person

74,00 €inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(0)

Flechten & Moose: Seminar in der Eifel

Kennst du schon den Sparrigen Runzelbruder? Und weißt du, wie man Flechten am Geschmack unterscheiden kann? Noch nicht? Dann lerne mit der Expertin Dr. Dorothee Killmann ein neues Universum kennen! Nach einer kurzen theoretischen Einführung in der Waldakademie geht es hinaus in den urigen Wald der Gemeinde Wershofen, der eine große Anzahl an Flechten und Moosen beherbergt. Mit Hilfe einer leuchtenden Lupe und einem Bestimmungsbuch tauchen wir ein in eine unbekannte Welt voller Schönheiten.

Seminarinhalt:

Flechten und Moose wurden bereits seit Jahrhunderten vom Menschen genutzt, z.B. als wichtige Farbstofflieferanten, als natürlicher Verbandstoff, als heilsame Medizin und sogar als tödliches Gift. In der heutigen Zeit spielen sie vor allem als Bioindikatoren der Luftqualität und der Waldnutzung eine wichtige Rolle. In einem einführenden, reich bebilderten Vortrag erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen ersten Einblick in die Welt der Flechten und Moose. Darüber hinaus werden die Ökologie, Verbreitung und der Nutzen ausgewählter Arten vorgestellt. Auf einer anschließenden Exkursion werden die häufigsten und gut kenntlichen Arten im Gelände mit Hilfe einer Leuchtlupe und Bestimmungsbüchern demonstriert.

Zwischendurch stärken wir uns mit Kaffee und Kuchen.

Bitte bringe wetterfeste Kleidung mit.

Überblick - das nimmst du mit:

  • Du lernst, wofür Flechten und Moose damals wie heute genutzt werden
  • Du lernst Ökologie und Verbreitung ausgewählter Arten kennen
  • Du lernst, wie man Flechten und Moose bestimmen kann

Du möchtest dich terminlich noch nicht festlegen? Dann kannst du hier einen Gutschein bestellen:

Wertgutschein

Maximal 15
2-4 km
12:00 bis 16:00 Uhr
4 Stunden
Dr. Dorothee Killmann, Burkhard Leh
Wohllebens Waldakademie, Weiherstraße 5, 53520 Wershofen
Inklusive Kaffee, Tee & veganem Kuchen
Wir empfehlen ein Mindestalter von 12 Jahren.
Ökologie, Artenkenntnis, Pilze, Pflanzen, Wald, Flechten & Moose
Hunde sind erlaubt, wenn sie sich mit anderen Hunden verstehen und permanent angeleint sind.
Erforderliche Kondition
Befestigte Wege, die nur selten verlassen werden; langsames Tempo; viele Pausen; kleine Anstiege